Ablauf

Erstgespräch

Gründe für eine Psychotherapie können sehr unterschiedlich und vielfältig sein. Ein Erstgespräch dient dem persönlichen Kennenlernen, um herauszufinden, ob Sie sich in meiner Praxis wohl und gut aufgehoben fühlen.

 Außerdem finden wir gemeinsam heraus, ob es für Sie das Mittel der Wahl ist und welche Ziele Sie auf ihrem persönlichen Lebensweg als nächstes anstreben möchten. Sie können in einem geschützten Rahmen über ihre aktuelle Situation sowie ihre Anliegen berichten und wir definieren mögliche Therapieziele.

Darüber hinaus informiere ich Sie beim ersten persönlichen Kennenlernen über die Rahmenbedingungen (Häufigkeit und Dauer der Gespräche, Verschwiegenheit, Kosten) der Therapie, sowie meine Arbeitsweise.

Dauer und Häufigkeit

Über die Frequenz der Therapie sprechen wir im Erstgespräch. Üblicherweise ist diese ein-bis zweiwöchentlich, kann aber auch variieren. Die Dauer der Therapie hängt von vielen Faktoren ab und richtet sich nach ihrer aktuellen Situation sowie ihren Anliegen.

Kosten

Eine Einheit dauert 50 Minuten und kostet 70€

Tarife für Paar- und Gruppentherapie gibt es auf Anfrage

Honorare werden am Ende jeder Einheit in Bar bezahlt.

In finanziell schwierigen Situationen kann in Einzelfällen persönlich eine Kostenreduktion vereinbart werden – kontaktieren Sie mich dazu einfach und wir besprechen dies bei unserem Erstgespräch.

Ich bin Psychotherapeutin in Ausbildung unter Supervision, daher können meine Therapieleistungen nicht mit der Krankenkasse verrechnet werden. Dies ist im Preis der Therapieeinheiten berücksichtigt.

Absageregelung

Ihr Termin ist für Sie reserviert. Falls Sie einen Termin nicht einhalten können, bitte ich Sie, mich mindestens 24 Stunden vorher zu informieren. Sollte keine oder keine rechtzeitige Absage erfolgen, bitte ich um Verständnis, dass ich Ihnen mein Stundenhonorar in Rechnung stellen muss, da ich den Termin für sie freigehalten habe und ihn nicht anderweitig vergeben kann.

Verschwiegenheit

Als Psychotherapeutin unterliege ich gemäß §15 des Psychotherapiegesetzes der Verschwiegenheit über alle mir im Rahmen meiner Berufsausübung anvertrauten Geheimnisse. Ihre Daten werden demnach absolut vertraulich behandelt.